»  
  • Sanierung und Erweiterung Schloss Wittenberg

    Sanierung und Erweiterung Schloss Wittenberg


Das über 800 Jahre alte Schloss Wittenberg diente seinerzeit dem Reformator Luther als Schutzraum zur Verteidigung seiner Ideen. Bruno Fioretti Marquez haben darin neue Arbeitsräume für das Predigerseminar samt Winterkirche, ein Besucherzentrum und eine reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek mit Magazin untergebracht. Das Beleuchtungskonzept setzt auf eine vollständige Integration der Beleuchtung in die Architektur. Lichttechnik und Lichtwirkung werden so Teil des architektonischen Konzepts.

Deutscher Architekturpreis 2019
ECOLA-Award 2019 – Award for the Use of Render in Architecture, 1st Prize
Mies van der Rohe Award 2019, Nomination
»Respekt und Perspektive« Bauen im Bestand Preis 2018, Award
Deutscher Städtebaupreis 2018, Honourable Mention
Hannes-Meyer-Preis BDA 2018, Honourable Mention
DAM Preis für Architektur in Deutschland 2018, Shortlisted

Lichtplanung LP 2-3: Dinnebier+Blieske
Projektverantwortlicher Partner: Jan Blieske
Lichtplanung LP 5-8: Jan Blieske
Fotografie: Stefan Müller Fotografie.

© blieske architects lighting designers | Impressum | Datenschutz