«  »  
  • Museum Kunst der Westküste - Alkersum auf Föhr

    Museum Kunst der Westküste - Alkersum auf Föhr


Das Museum der Westküste wurde von Sunder-Plassmann Architekten (Kappeln) für die Sammlung Frederik Paulsen Ferring SA auf der Liegenschaft des ehemaligen »Grethjens Gasthof« in Alkersum errichtet. Dieses Gasthaus war um 1900 Treffpunkt bedeutender Westküstenmaler und Zentrum des gesellschaftlichen Insellebens. Die Architektur des Museums gruppiert sich um den Bauerngarten des Gasthofs und stellt mit ihren einfühlsam platzierten Einzelbaukörpern den ursprünglichen Ortsmittelpunkt wieder her. 
Das Lichtkonzept bezieht bewusst die an der Küste lebhaft wechselnden Tageslichtverhältnisse mit ein. Das gestrahlte Kunstlicht folgt in den Ausstellungsräumen der Richtung des Tageslichts. Die Leuchten sind dem direkten Blick weitgehend entzogen, am Rand der Oberlichter platziert, so dass Kunstlicht und Tageslicht miteinander verschmelzen.

 

Lichtplanung: Dinnebier+Blieske

Projektverantwortlicher Partner: Jan Blieske

Fotos: Torsten Seidel

 

 

© blieske architects lighting designers | Impressum | Datenschutz